Kompetenz in Fragen des Sammelns
ausgewählter Druckobjekte
mit Pilzmotiven

Pilze der Welt

auf

Druckobjekten der Welt

Weltkarte

z u r ü c k

 

 

Allgemeine und spezielle Informationen

–  Allgemeine Informationen  –


   Hilfe zu Struktur und Navigation   Info–Index     · 

 Allgemeines   ·   Link–Arten   ·   Struktur   ·   Navigation   ·   Suche  

Allgemeines

In der vorliegenden  H i l f e  wird die Struktur der Website erläutert und es werden Hinweise zur Navigation innerhalb der Website gegeben. Diese Hilfe kann von der Homepage aus, sowie von jeder Index–Seite und auch von jeder Vorschau–Seite aus erreicht werden. Zur Realisierung der komplexen Navigation werden zahlreiche Text–Links und Grafik–Links eingesetzt.

Text–Links und Grafik–Links

 Text–Links  haben folgende Eigenschaften und Funktionen:

  • Ein „aktivierbarer Link”, im weiteren kurz „Link” genannt, ist stets unterstrichen und farblich hervorgehoben; beim Überfahren mit der Maus ändert er seine Farbe und der Mauszeiger seine Form.
  • Ein „aktivierter Link” ist durch veränderte Einfärbung des entsprechenden Link dauerhaft hervorgehoben, so dass erkennbar ist, wo man sich auf der Website gerade befindet.
  • Ein „ausgegrauter Link” ist ebenfalls durch veränderte Einfärbung dauerhaft hervorgehoben. Er tritt an die Stelle des Link, wenn ein damit anzusteuerndes Objekt bzw. eine Gruppe solcher Objekte nicht existiert, von den Objekten keine Bilder zur Verfügung stehen, oder wenn dieser Link bewusst deaktiviert wurde.
  • Text–Links dienen zur Navigation innerhalb einer Seite und zwischen den verschiedenen Seiten der Website.
  • Text–Links dienen ferner dem Aufruf externer Websites, deren Inhalt stets in einem neuen Fenster dargestellt wird. Solche Text–Links sind daher zusätzlich mit dem Symbol  gekennzeichnet.

 Grafik–Links  haben folgende Eigenschaften und Funktionen:

  • Ein Grafik–Link ist stets mit einem Bild verbunden. Er ist dadurch erkennbar, dass sich im Bereich des Bildes die Form des Mauszeigers ändert. Vorschaubilder von Druckobjekten werden dabei außerdem etwas abgedunkelt, um den Besucher auf den Link besonders aufmerksam zu machen.
  • Bei Vorschaubildern von Druckobjekten wird durch die Aktivierung des Link die vergrößerte Darstellung des jeweiligen Objektes bewirkt.
  • Bei Referenzbildern von Pilzarten wird durch die Aktivierung des Link eine Vergrößerung des jeweiligen Bildes bewirkt; zusätzlich wird dessen Quelle angegeben.
  • Bei animierten Flaggen u.ä. verweist der Link auf eine externe Website, deren Inhalt stets in einem neuen Fenster dargestellt wird. Ein solcher Link ist zusätzlich mit dem Symbol  gekennzeichnet.

Die inhaltliche Struktur der Website

Die Website gliedert sich in die Bereiche „Informationen”, „Pilzarten” und 10 Sammelgebiete. Der Inhalt jedes dieser Bereiche ist in einem „Album” zusammengefasst. Jedes Album enthält i.allg. mehrere „Mappen”, die ihrerseits aus einem oder aus mehreren „Blättern” bestehen. Man beachte, dass zur Zeit nur die farblich hervorgehobenen Alben bearbeitet werden.

  1. Album  Informationen:  Es enthält zwei Mappen. In ihnen sind Themen allgemeinen bzw. speziellen Inhalts zusammengefasst. Jedes Thema entspricht einem Blatt.
  2. Album  Pilzarten:  Es enthält für jede Pilzart, die auf mindestens einem Objekt der betrachteten Sammelgebiete abgebildet ist, eine spezielle Mappe. In dieser Mappe sind die Bilder aller Objekte enthalten, auf denen sich eine Abbildung eben dieser Pilzart befindet. Auf einem Blatt dagegen sind all diejenigen Objekte erfasst, auf denen einerseits die gleiche Pilzart abgebildet ist, und die andererseits zu einem bestimmten Sammelgebiet gehören, so z.B. das Blatt „Alle Briefmarken mit dem Motiv Steinpilz”.
  3. Album  Bauchbinden:  Die Mappen entsprechen den Serien an Bauchbinden, die Blätter in einer Mappe eventuellen Farb– oder Größenvarianten der jeweiligen Serie.
  4. Album  Briefmarken:  Die Mappen entsprechen den einzelnen Ländern, die Blätter in einer Mappe den Markensätzen eines Landes. Zusätzlich gibt es die Mappen „Blocks/Kleinbogen”, „Ersttagsbriefe”, „Maximumkarten”, „Postkarten/Umschläge” und „Weitere Belege”.
  5. Album  Cartoons 
  6. Album  Kafferahmdeckeli:  Die Mappen entsprechen den einzelnen Serien, die Blätter in einer Mappe den eventuellen Unterteilungen der Serien.
  7. Album  Papierservietten:  Die Mappen entsprechen den einzelnen Motivarten, die Blätter in einer Mappe den Gruppen von Motiven.
  8. Album  Reklamebilder:  Die Mappen entsprechen den einzelnen Firmen, die Blätter in einer Mappe den Serien von Reklamebildern.
  9. Album  Siegelmarken 
  10. Album  Spielkarten:  Die Mappen entsprechen den einzelnen Kartenspielen, die Blätter in einer Mappe den Kartensätzen eines Kartenspieles.
  11. Album  Telefonkarten 
  12. Album  Zündwarenetiketten:  Die Mappen entsprechen den einzelnen Ländern, die Blätter in einer Mappe den Etiketten–Serien eines Landes.

Die Navigations–Strutur

Zwischen inhaltlicher Struktur und Navigations–Struktur besteht ein sehr enger Zusammenhang. Dabei entspricht:
      –   einem Album die Gesamtheit der zugehörigen Index–Seiten eines Bereiches
      –   einer Mappe ein einzelner Indexeintrag
      –   einem Blatt eine Vorschau–Seite

Für jeden der o.g. 12 Teilbereiche gibt es:

  •  eine Start–Seite 
    • Sie dient als Blickfang.
    • Sie vermittelt einen ersten Eindruck vom jeweiligen Album.
    • Sie führt zu den Index–Seiten dieses Albums ( z.B.: Briefmarken ).
  •  Index–Seite(n) 
    • Abhängig vom jeweiligen Album gibt es eine oder auch mehrere
      Index–Seiten.
    • Dort wird ein Indexeintrag, d.h. eine Mappe ( z.B. bei Briefmarken ein Land ) ausgewählt; dadurch wird die erste zugehörige Vorschau–Seite aufgerufen.
  •  Vorschau–Seite(n) 
    • Auf einer Vorschau–Seite eines Albums befinden sich die Vorschaubilder aller Druckobjekte, die zu einem bestimmten Blatt, d.h. also zu einer Objektgruppe dieser Mappe dieses Albums gehören ( z.B.: ein Satz Briefmarken eines Landes ).
    • Im Album „Informationen” entfallen die Vorschau–Seiten.
  •  Objekt–Seite(n) 
    • Das vergrößerte Bild eines einzelnen Druckobjektes wird stets auf einer Objekt–Seite dargestellt.
    • Auf einer Objekt–Seite können aber auch Gruppen von Druckobjekten dargestellt werden.

 

Der Weg von der Homepage bis zur Darstellung von Druckobjekten verläuft somit stets nach dem folgenden Schema:

 Homepage   ( ein Album für jeden Teilbereich )

Wahl eines Albums

   Start–Seite    

 Index–Seite(n)   ( mit mehreren Indexeinträgen )

Wahl eines Indexeintrages

 Vorschau–Seite(n)   ( Vorschaubilder von Druckobjekten und Links )

Vergrößern einzelner Druckobjekte

Darstellen von Druckobjekt–Gruppen

Wechsel der Vorschau–Seiten:
        ( Sammelgebiet  <–––>  Pilzart )

 Objekt–Seiten 

 Darstellung der
   Druckobjekte

Das Navigieren

Im folgenden noch einige Tipps, um schnell durch die gesamte Website zu navigieren:

  • Am unteren Rand jeder Index–Seite und jeder Vorschau–Seite befindet sich eine horizontale, selbsterklärende  Navigationsleiste. 
  • Bewegt man den Mauszeiger über den dort ganz links befindlichen Eintrag „Sammelgebiets–Alben”, so klappt ein zusätzliches  Drop–Up–Menü  nach oben auf; hier ist das gewünschte Sammelgebiet auszuwählen.
  • Eine ähnliche Funktion hat der in dieser Navigationsleiste befindliche Link  Sitemap.  Dies ist gewissermaßen eine Art „Inhaltsverzeichnis”, über welches die gewünschte Index–Seite jedes Teilbereiches ( direkt und ohne Umweg über die Startseite ) erreicht werden kann.
  • Ein  Link zur Sitemap  befindet sich übrigens auch auf der Startseite, und ist für ganz eilige Besucher gedacht, die direkt von der Startseite aus die gewünschte Index–Seite erreichen wollen.
  • Auf der Startseite befindet sich außerdem der Link zur Seite  News.  Dort werden die neuesten Aktionen der vergangenen Wochen oder Monaten zur weiteren Gestaltung der Website aufgeführt; die Seite ist selbsterklärend gestaltet. Von ihr aus gelangt man wieder über den o.g., ganz links befindlichen Eintrag „Sammelgebiets–Alben” zu jedem Sammelgebiet.
  • Auf jeder Index– und jeder Vorschau–Seite befinden sich  weitere Navigationsleisten,  die selbsterklärend formuliert sind. Auf den Vorschau–Seiten der Sammelgebiete dienen die dort befindichen Links der Darstellung von Objektgruppen. Auf den Vorschau–Seiten der Pilz–Arten werden Abkürzungen für die einzelnen Sammel– gebiete verwendet, deren Bedeutung sich über entsprechende Tooltipps erschließen.
  • Ist auf einer Briefmarke mindestens eine eindeutig identifizierte Pilzart abgebildet, dann befindet sich unter dem entsprechenden Vorschaubild ( des Sammelgebietes und der Pilzart ) ein  Zusatz–Link,  der einen schnellen Wechsel zwischen der Vorschau– Seite des jeweiligen Sammelgebietes und der Vorschau–Seite der entsprechenden Pilzart ermöglicht, ohne Umweg über Navigationsleiste, Index–Seite und Indexeintrag.
  • Auf allen Index– und Vorschau–Seiten ist im linken Drittel der Seite, jeweils unterhalb des Bildes, ein zusätzlicher Link angeordnet, über den  spezielle Informationen  abrufbar sind. Die Art dieser Informationen hängt davon ab, auf welcher Seite man sich gerade befindet.

Das Durchsuchen der Website

Jede Index–, Vorschau– und Info–Seite verfügt im rechten oberen Bereich über ein  Suchfeld,  in welches Suchbegriffe eingegeben werden können. Durch Anklicken des daneben angeordneten Buttons  suchen  wird das Durchsuchen der Website gestartet.

Die Suchergebnisse werden als Treffer–Liste mit einer kurzen Beschreibung und mit den Links zu den zutreffenden Seiten ausgegeben. Anklicken des speziellen Links  Hinweise für die Suche  blendet eine kurze Hilfe–Seite zur Gestaltung der Suche ein bzw. aus.